Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltung und Begriffsdefinitionen
1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und Helenini e.U., Hauptstraße 222, 3400 Klosterneuburg-Kierling, Österreich (in weiterer Folge als "helenini.at", „uns“ oder „wir“ bezeichnet) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind ausschließlich natürliche Personen, die Rechtsgeschäfte zu einem Zweck abschließen, der weder überwiegend einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann. Außerdem müssen Kunden volljährig sein und eine Wohnadresse in einem der 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben. Im Konkreten sind das Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn, das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern.

1.2. Bevor eine Bestellung aufgegeben wird, wird der Kunde aufgefordert, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unsere Datenschutzbelehrung sowie unsere Widerrufsbelehrung sorgfältig zu lesen. Bestellungen bei helenini.at können nur dann aufgegeben werden, wenn der Kunde den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzbelehrung und der Widerrufsbelehrung zustimmt. Wir behalten uns das Recht vor, die Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Wir garantieren nicht, dass angebotene Produkte jederzeit zur Verfügung stehen. Wir können die Herstellung sowie den Versand jedes auf helenini.at angebotenen Produktes zu einem von uns beliebig gewählten Zeitpunkt einstellen.

1.3. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Bestellvorgang und Zustandekommen eines Vertrages
2.1. Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern versteht sich als unverbindliche Aufforderung an den Kunden, eine Bestellung abzugeben. Leistungsbeschreibungen auf unserer Webseite sowie in Katalogen haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Sollte bei den angebotenen Produkten nichts Gegenteiliges vermerkt sein, gilt für alle Angebote "solange der Vorrat reicht". Außerdem bleiben Irrtümer vorbehalten.

2.2. Im Zuge des Bestellvorganges hat der Kunde die Möglichkeit, aus unserem Sortiment unverbindlich Waren auszuwählen und diese mittels der Schaltfläche "In den Warenkorb" in einem so genannten Warenkorb zu sammeln. Die Auswahl der Produkte kann innerhalb des Warenkorbes jederzeit verändert werden, unter anderem ist es möglich, ausgewählte Produkte wieder zu löschen. Innerhalb des Warenkorbes gelangt der Kunde über die Schaltfläche "Weiter zur Kasse" zu einer weiteren Übersichtsseite, auf der der Kunde den Bestellvorgang abschließen kann.

2.3. Um die Bestellung bearbeiten zu können, ist es notwendig, dass der Kunde seine Daten einschließlich einer Rechnungs- bzw. einer Lieferanschrift eingibt. Außerdem muss der Kunde die gewünschte Zahlungsmodalität auswählen. Der Kunde hat die Möglichkeit, alle im Zuge des Bestellvorganges eingegebenen Angaben, wie etwa Name, Anschrift, Kontaktdaten, die gewünschten Produkte und die Zahlungsmodalität noch einmal zu überprüfen bzw. gegebenenfalls zu berichtigen, bevor er die Bestellung durch Klicken auf die Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ verbindlich absendet. Notwendig Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wird der Internetbrowser im Zuge des Bestellvorganges geschlossen, wird der Bestellvorgang automatisch abgebrochen.

2.4. Jeder Kunde, der bei uns eine Bestellung aufgibt, erhält eine von uns automatisch generierte Bestellbestätigung an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Die Bestellbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei uns eingegangen ist. Sollten wir den Auftrag aus irgendeinem Grund nicht durchführen können, wird der Kunde so schnell wie möglich von uns benachrichtigt. Ein rechtswirksamer Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn der Kunde von uns eine Auftragsbestätigung erhält oder von uns eine Rechnung zugesendet bekommt.

3. Preise, Versandkosten, Zahlung und Fälligkeit
3.1. Alle in unserem Online-Shop angegebenen Preise sind umsatzsteuerfrei. Es gilt die Kleinunternehmerregelung nach §6 Abs 3 des österreichischen Umsatzsteuergesetzes. Wir behalten uns das Recht vor, sämtliche Preise ohne Ankündigung entsprechend zu erhöhen oder zu senken.

3.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung der Waren Versandkosten. Unsere Produkte können nur an Adressen in den 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union versendet werden. Die Versandkosten sind länderabhängig und richten sich nach der Versandadresse. Ist die Lieferung aufgrund eines eingelösten Gutscheines oder aufgrund des Überschreitens des länderabhängigen Mindestbestellwertes nicht ausdrücklich versandkostenfrei, so betragen die Versandkosten innerhalb Österreichs 2,00 Euro pro Bestellung. Nach Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn, das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern betragen die Versandkosten 6,50 Euro pro Bestellung. In Österreich sind Lieferungen ab einem Mindestbestellwert von 29,00 Euro pro Bestellung versandkostenfrei, Lieferungen in eines der anderen EU-Mitgliedsstaaten sind ab einem Mindestbestellwert von 79,00 Euro pro Bestellung versandkostenfrei. Die Versandkosten werden dem Kunden im Zuge des Bestellvorganges deutlich mitgeteilt.

3.3. Der Kunde hat die Möglichkeit, die bestellte Ware mittels Vorkasse, Überweisung per EPS (nur in Österreich) oder Kreditkarte zu bezahlen. Entscheidet sich der Kunde für eine Bezahlung mittels Vorkasse, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis innerhalb von 5 Werktagen ab Vertragsabschluss zu bezahlen. Geht innerhalb dieser Frist keine Zahlung bei uns ein, behalten wir uns das Recht vor, vom Kaufvertrag nach Ablauf der Frist zurückzutreten. Sollte ein bestelltes Produkt nicht verfügbar sein, wird dem Kunden das Geld rückerstattet.

3.4. Sollten Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt werden, zum Beispiel bei Bezahlung mittels Kreditkarte, gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

4. Eigentumsvorbehalt
Die angeforderte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen unser Eigentum.

5. Lieferung
5.1. Sofern nicht anders vereinbart und nicht anders angegeben, sind die von uns angegebenen Liefertermine bzw. Lieferfristen ausschließlich unverbindliche Angaben, die sich auf unsere Arbeits- und Werktage von Montag bis Freitag beziehen. Die von uns angegebenen Lieferfristen setzen voraus, dass der Kunde rechtzeitig und ordnungsgemäß seinen Verpflichtungen nachkommt. Sollte das nicht passieren, behalten wir uns das Recht vor, die Lieferfrist entsprechend zu verlängern. Auf möglicherweise abweichende Lieferzeiten weisen wir per Mail hin. Sollte sich der Kunde für eine Zahlung mittels Vorkasse entschieden haben, so wird die Ware nicht vor Zahlungseingang versendet.

5.2. Sollten wir die von uns angegebene, unverbindliche Lieferfrist überschreiten, ist der Kunde berechtigt, von uns schriftlich eine Lieferung binnen einer angemessenen Frist zu fordern. Für den Fall, dass wir einen ausdrücklichen Liefertermin schuldhaft nicht einhalten, ist der Kunde verpflichtet, uns eine angemessene Nachfrist zu setzen, innerhalb derer die Leistung zu erfolgen hat. Sollte auch diese Nachfrist verstreichen, ohne dass der Kunde die bestellte Ware erhält, so hat der Kunde das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten. Gleichzeitig behalten wir uns das Recht vor, dem Kunden etwaige Mehraufwendungen in Rechnung zu stellen, wenn er seine Mitwirkungspflichten für eine fristgerechte Lieferung schuldhaft verletzt. Auch weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sollte der Kunde in Annahme- bzw. in Schuldnerverzug geraten, so geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs sowie einer zufälligen Verschlechterung der bestellten Ware auf ihn über. Weitere gesetzliche Ansprüche sowie Rechte des Kunden, die sich aufgrund eines Lieferverzuges ergeben, bleiben unberührt.

6. Änderung einer Bestellung
Hat der Kunde eine Bestellung abgegeben, so ist eine Stornierung sowie eine nachträgliche Änderung der Bestellung nicht mehr möglich. Ebenso ist es nach Abgabe einer Bestellung nicht mehr möglich, einen Gutschein nachträglich einzulösen.

7. Gewährleistung und Garantie
7.1. Sollte der Kunde Verbraucher sein, richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ist der Kunde nicht Verbraucher oder sollte es sich beim Gegenstand des Kaufvertrages um gebrauchte Waren handeln, wird die Gewährleistung ausgeschlossen.

7.2. Eine Garantie besteht für die in unserem Online-Shop bestellten Waren nur, wenn wir eine derartige Garantie ausdrücklich abgegeben haben.

8. Kundenservice
Bei Fragen steht unser Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 14.00 Uhr per E-Mail an kundenservice@helenini.at zur Verfügung. Wir sind bemüht, alle Anfragen so rasch wie möglich zu beantworten.

9. Haftungsbeschränkung
9.1. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haften wir nur, sofern diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht unsererseits oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüberhinausgehende Haftung für Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9.2. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Widerruf
10.1. Widerrufsbelehrung
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder überwiegend ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

10.2. Widerrufsrecht
Der Kunde hat das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Der Kunde kann entweder schriftlich (z.B. mittels E-Mail oder mittels per Post versandtem Brief) oder durch Rücksendung der Ware von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Für einen Widerruf kann das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Widerruf ist zu richten an:

Helenini e.U.
Inh. Sophie Marie Puchinger
Hauptstraße 222
3400 Klosterneuburg-Kierling, Österreich
E-Mail: kundenservice@helenini.at

10.3. Folgen des Widerrufs
Wird der Vertrag wirksam widerrufen, müssen die beiderseits empfangenen Leistungen unverzüglich rückerstattet werden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Rückgabe der Waren im Originalzustand, das heißt ungewaschen, ungetragen und ohne Änderungen zu erfolgen hat. Sämtliche Verpflichtungen im Zuge einer Rückerstattung müssen innerhalb einer Frist von 14 Tagen erfüllt werden. Für den Kunden beginnt die Frist mit Absenden der Widerrufserklärung bzw. Rücksenden der Ware. Für uns beginnt die Frist, sobald der Widerruf oder die Ware bei uns eingegangen ist. Wir können die Rückerstattung des Kaufpreises verweigern, bis wir die Ware zurückerhalten haben bzw. der Kunde den Nachweis erbringt, dass er die Ware an uns zurückgeschickt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Bei Rücksendungen ist zu beachten, dass ein versicherter Versand gewählt wird, weil wir bei einem etwaigen Verlust der Waren für den entstandenen Schaden nicht aufkommen. Sollte der Kunde die Waren per Nachnahme an uns zurückschicken, sind wir berechtigt, die Annahme zu verweigern bzw. dem Kunden die uns dabei entstehenden Kosten zu verrechnen.

Nach Erhalt werden wir die zurückgegebene Ware auf ihren Zustand prüfen. Der Kunde hat alles zu unterlassen, was den Wert der Ware beeinträchtigt. Hat der Kunde die empfangene Leistung bzw. daraus gezogene Gebrauchsvorteile nicht, nur teilweise oder nur in einem verschlechterten Zustand herausgeben, so hat der Kunde Wertersatz zu leisten. Der Kunde muss den Wertersatz nur dann leisten, wenn der Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht üblichen Umgang zurückzuführen ist.

Ab einem Bestellwert von 29,00 Euro für Versandadressen in Österreich sowie 79,00 Euro für Versandadressen in Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn, dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern ist die Bestellung für den Kunden versandkostenfrei. Ebenso ist es möglich, dass der Kunde kostenlose Zusatzprodukte erhält. Sollte der Kunde den Kaufvertrag widerrufen bzw. Waren teilweise zurückgeben, wodurch der Bestellwert auf unter 29,00 bzw. 79,00 Euro fällt, müssen die Zusatzprodukte an uns zurückgesendet werden. Sollte sich der Kunde die Zusatzprodukte behalten, dann behalten wir uns das Recht vor, die Zusatzprodukte entsprechend ihrem Verkaufspreis in Rechnung zu stellen. Außerdem verfällt für den Kunden der Anspruch auf kostenlosen Versand, wenn er Waren teilweise zurücksendet und dadurch der Bestellwert auf unter 29,00 bzw. 79,00 Euro sinkt. Im Zuge der Rückerstattung ziehen wir die Versandkosten automatisch vom Preis der zurückgesendeten Waren ab.

10.4. Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht gilt nicht bei Kaufverträgen, die Waren betreffen, die explizit nach den Wünschen des Kunden angefertigt wurden bzw. eindeutig auf dessen persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind.

11. Rückgaberecht
Der Kunde hat die bestellten Waren nach Erhalt umgehend auf ersichtliche Mängel oder sonstige Fehler zu überprüfen. Ersichtlich bedeutet, dass zum Beispiel ein falsches oder fehlerhaftes Produkt bzw. eine falsche Größe geliefert wurde. In einem derartigen Fall wird der Kunde gebeten, sich mittels E-Mail an kundenservice@helenini.at mit uns in Verbindung zu setzen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei Reklamationen die Ware im Originalzustand zurückgegeben werden muss, das heißt ungewaschen, ungetragen und ohne etwaige Änderungen.

12. Darstellung der Farben
Alle von uns verwendeten Produktfotos dienen als Beispielbilder. Wir sind bemüht, sämtliche Eigenschaften der angebotenen Produkte mit der notwendigen Sorgfalt und Genauigkeit darzustellen. Das betrifft zum Beispiel die dargestellten Farben oder auch die Farbzusammensetzungen. Es ist jedoch möglich, dass die angezeigten Farben je nach verwendetem Endgerät abweichen. Wir können nicht garantieren, dass das vom Kunden verwendete Endgerät die Farben richtig anzeigt. Außerdem können wir nicht garantieren, dass bestimmte Details, wie zum Beispiel Reißverschlüsse oder Knöpfe, in Farbe und Form den angezeigten Produktfotos entsprechen.

13. Speicherung des Vertragstextes
Wir senden dem Kunden eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit der Auftragsbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde von uns eine Kopie der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Widerrufsbelehrung sowie Hinweise zu Versandkosten und Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sollte sich der Kunde in unserem Online-Shop registriert haben, kann der Kunde die von ihm aufgegebenen Bestellungen im jeweiligen Profilbereich einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch nicht im Internet zugänglich.

14. Schlussbestimmungen
14.1. Als Vertragssprache wird Deutsch vereinbart. Die vereinbarte Vertragswährung ist der Euro.

14.2. Gemäß Verordnung über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung): Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) zur Verfügung. Verbraucher haben die Möglichkeit, die Plattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ aufzurufen. Die dafür notwendigen Kontaktdaten sind in unserem Impressum angeführt. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.
Secured By miniOrange